KFZ-Versicherung

In der heutigen Zeit ist Mobilität Voraussetzung sowohl für das berufliche als auch für das private Leben. Ein Ausfall des Kraftfahrzeugs kann existenziell belastend sein. Bekanntermaßen gibt es hierfür verschiedene Deckungskonzepte.

Die Haftpflichtversicherung

Diese Versicherung ist für jedes Kraftfahrzeug in Deutschland gesetzlich vorgeschrieben! So ist grundsätzlich gesichert, dass im Straßenverkehr Geschädigte ihren Anspruch auf Schadensersatz geltend machen können.
Für eine festgelegte Mindestsumme von Sach- Personen- und Vermögensschäden übernimmt die Haftpflichtversicherung die Kosten.

Die Teilkaskoversicherung

Die Teilkaskoversicherung ist nicht gesetzlich vorgeschrieben und leistet bei diesen Schäden (Für das eigene KFZ):

  • Diebstahl
  • Brand und Explosion
  • Glasbruch
  • Kollision mit Haarwild
  • Hagel, Überschwemmung, Sturm, Blitzschlag

Die Vollkaskoversicherung

Auch diese Versicherung ist freiwillig, jedoch nur in Verbindung mit der Teilkaskoversicherung abschließbar. Sie leistet für:

  • mutwillige Beschädigungen Ihres Fahrzeugs
  • Blechschäden nach selbst verschuldeten Unfällen, oder bei Fahrerflucht